Die richtige Outdoor Kapuzenjacke kaufen

Outdoorjacken
Foto: baranq / depositphotos.com

Outdoor Kapuzenjacken sind für jedermann, der sich draußen aufhält eine gute Investition. Um spazieren zu gehen, zu joggen oder einfach nur die Natur zu genießen bieten sich Outdoorjacken an. Bei Wind und Regen halten sie den Träger warm und egal wie ungemütlich das Wetter wird, die Kapuzenjacke trotzt jeglichen Widrigkeiten.

Bei einer Outdoorjacke kommt es auf die Materialien und die Verarbeitung an. Es gibt drei verschiedene Modelle: für Kinder, Herren und Damen. Oft findet man beim Kapuzenjacken-Kauf 3in1-Jacken, diese bieten einem drei Tragevarianten in einer Jacke. Praktisch, wenn man auf verschiedene Wetterlagen vorbereitet sein und alles aufeinander abgestimmt haben möchte.

Worauf achten beim Kapuzenjacken-Kauf?

Wärme und Termperaturausgleich
Eine gute Outdoorjacke soll die Körpertemperatur optimal unterstützen. Dies heißt, dass der Körper nicht von der Außentemperatur abgekühlt werden soll. Gerade im Winter eignen sich Jacken besonders, die ein gutes Innenfutter haben. Dies isoliert und wärmt. Die Körperwärme bleibt somit im Jackeninneren und die Kälte kommt nicht hindurch. Im Sommer oder bei größerer Anstrengung kann entweder eine Schicht der Jacke ausgezogen werden oder man wählt eine dünnere Outdoorjacke. Atmungsaktiv sind viele Jacken, so dass man beim Kauf eine Jacke erhält, die Feuchtigkeit abgeben kann, aber nicht nach innen leitet.

Der Outdoorjacken-Komfort
Eine Outdoorjacke muss bequem sein und viel Komfort bieten, dies zeigt der Vergleich. Es zeigt sich, dass Komfort zum einen durch eine gute Passgenauigkeit erreicht wird, aber auch die Einteilung von Taschen, Reißverschlüssen und Nähten gibt viel Auskunft über einen hohen Komfort. Komfortabel sind zudem Kapuzen die eine Art integrierten Schirm aufweisen, so dass bei Brillenträgern die Brille trocken bleibt.

Die Haltbarkeit
Eine gute Outdoorjacke hält bei richtiger Pflege viele Jahre. Wichtig ist stets die Kapuzenjacke für den Outdoorbereich genau nach der Anleitung zu waschen, ein Trockner ist meist nicht erlaubt. Außerdem sollte die Outdoorjacke nach jedem Waschen imprägniert werden.

Wetterbeständigkeit bei Outdoorjacken
Eine gute Outdoorjacke ist wasserdicht und bietet zeitgleich eine atmungsaktive Oberfläche. Dies ist wichtig, damit man selbst nicht nass wird vom Regen und der Schweiß aber nach außen hin abgegeben wird. Windundurchlässig sind dabei die Kapuzenjacken, so dass der Körper seine Temperatur gut halten kann.

Folgende Kriterien sind beim Kauf zu beachten:

  • eine Kapuze (eventuell mit Schirm)
  • viele Taschen
  • zwei-Wege-Reißverschlüsse
  • Innenbündchen an den Ärmeln
  • gefütterte Taschen um die Hände wärmen zu können
  • Gesichtswärmer

Hersteller und Marken von Outdoorjacken

Es gibt einige Marken, die halten was sie versprechen und man kann mit gutem Gewissen zu einer Outdoorjacke greifen:

Jack Wolfskin

Kapuzenjacken von Jack Wolfskin sind schon ein echter Klassiker. Egal ob für Mann, Frau oder Kind bei Jack Wolfskin findet man tolle Outdoorjacken für Wind und Regen. Alle Jacken verfügen über viele Taschen und schützen durch hohe Kragen vor Kälte. Viele 3-in-1-Jacken bieten für jede Jahreszeit die richtige Ausstattung und modisch sind die Jacken mit Kunstfellbesatz auch sehr schick. Diese Jacken halten warm und die Qualität ist sehr gut.

Angebot
Jack Wolfskin Herren 3-in-1 Jacke Iceland,Grau (Granite),XXL*
  • 3-in-1-Jacke
  • wasserdicht, winddicht
  • atmungsaktiv, Kapuze

The North Face

The North Face setzt bei vielen Jackenmodellen auf Gore Tex Außenjacken und diese bestehen meist aus 100% Polyester. Sie sind wasser- und winddicht, zeitgleich aber sehr atmungsaktiv. Die Innenjacken sind bei den 3-in-1-Jacken aus Fleece und können auch einzeln getragen werden. Viele Modelle bieten Bündchen an den Armen und dass man den Saum individuell verstellen kann. Auch ein Kinnschutz-Futter ist für kalte Winde sehr komfortabel. The North Face bietet viele Modelle an, die sehr gute Qualitäts- und Ausstattungsmerkmale haben und wo sich der Preis auf jeden Fall lohnt.

THE NORTH FACE Damen Outdoorjacke Evolve II L TNF Schwarz*
  • Sie ist wasserabweisend, atmungsaktiv und hat komplett versiegelte Nähte.
  • Es hat ein weiches, gebürstetes Innenkragenfutter.
  • mit versteckter Kapuze im Kragen

Salomon

Salomon Jacken überzeugen durch hochwertige Materialien und zahlreiche Ausstattungsmerkmale. Getapte Nähte und wasserabweisende Reißverschlüsse machen diese Jacken sehr widerstandsfähig bei jeder Wetterlage. Die Jacken besitzen frontale Belüftungsreißverschlüsse und das Feuchtigkeitsmanagement ist auf einem sehr hohen Niveau. Bei den Jacken von Salomon kauft man ein hochwertiges Produkt, welches viele Ausstattungsdetails aufweist und für jegliche Outdooraktivitäten geeignet ist.

SALOMON QST Guard Jacket Damen*
  • Bewegungsfreiheit: MotionFit Schneiderei ermöglicht uneingeschränkte Nacken-...
  • Wetterschutz: AdvancedSkin Dry Stoff 20K / 20K für optimalen Schutz vor Wasser...
  • Urban-inspiriert: Stoff mit Canvas-Effekt sorgt für einen modernen und leicht...

Produktarten

Parkas sind im Vergleich sehr beliebt, da sie durch ihre große Funktionalität punkten.
Sie geben dem Träger einen optimalen Bewegungskomfort durch einen zweifachen Reißverschluss, haben viele Taschen und sind besonders wärmebeständig. Die Länge hält gut warm und mit einem Taillenband sind sie modisch sehr schick. Der Vergleich zeigt, dass es viele Varianten gibt, die alle unterschiedliche Aussattungsmerkmale besitzen. Bei der Wahl der richtigen Jacke sollten die eigenen Bedürfnisse im Vordergrund stehen. Parkas sind modern und sehr modisch, jedoch bieten sie für viele Aktivitäten nicht genügend Bewegungsfreiraum. Eine kürzere Jacke ist bei größeren Bewegungen ratsam. Ebenso verhält es sich mit vielen Taschen, diese sind nützlich, damit man ggf. keine weiteren Taschen mitnehmen muss, es gibt aber auch Aktivitäten, da stören Außentaschen sehr, da man beim Klettern zum Beispiel eher hängen bleibt oder der Luftwiderstand zu groß wird.

Fazit

Die eigenen Bedürfnisse analysieren und die richtige Outdoorjacke auswählen ist wichtig, man sollte sich außerdem ein ungefähres Budget überlegen, da nach oben hin meist keine Grenze ist. Es zeigt sich aber auch, dass teuer nicht unbedingt besser sein muss. Oft stecken die Unterschiede im Detail und diese sollte man sich sehr genau anschauen. Bei einer Outdoorjacke kann man eine Investition für die nächsten Jahre tätigen, diese braucht aber auch Pflege und die richtigen Pflegeprodukte – dies sollte auf keinen Fall vergessen werden. Trockner sind bei vielen Jacken tabu, da die Beschaffenheit der Materialien dann schnell ermüdet.