Das „Stille Örtchen“ zum Mitnehmen – Campingtoiletten im Trend

Campingtoiletten
Foto: lusyaya / depositphotos.com

Die Campingtoilette ist heutzutage im Outdoor-Bereich nicht mehr wegzudenken. Viel zu wichtig ist das Thema hygienische Notdurft. Sich mal eben in den Wald hocken war gestern. Campingtoiletten Tests beweisen, die stetig steigende Beliebtheit.  Was tun, wenn die Blase drückt und weit und breit keine Toilette zu finden ist? Mit dem mobilen WC kann man überall, ungestört und ohne große Umwege sein „Geschäft“ erledigen.

Vor- und Nachteile der verschiedenen, tragbaren Erleichterungs-Stätten zeigt der Campingtoiletten Vergleich im Folgenden. Generell sollte man wissen, dass es unterschiedliche Arten von Campingtoiletten gibt. Solche mit Anschluss an eine Frischwasserquelle. Andere mit eingebautem Spülwasservorrat. Wieder andere nennen sich Trockentoilette. Welche Variante am besten zu Ihnen passt, entscheiden Sie natürlich bevor Sie eine Campingtoilette kaufen.

So geht‘s richtig – Campingtoiletten kaufen, was ist zu beachten

  • Sitzhöhe
  • Tankvolumen
  • Füllstandanzeige
  • Chemietoilette
  • Trockentoilette

Im Wesentlichen setzt sich das mobile WC aus zwei Dingen zusammen. Dem festen Bestandteil der Toilette und einer Kassette, die alle Fäkalien fein säuberlich auffängt. Hier gilt es nun zwei verschiedene Campingtoiletten Vergleiche zu ziehen: Chemietoilette oder Trockentoilette. Bei der chemischen Variante werden Fäkalien mit chemischen Zusätzen und Wasser vermischt. Die Trockentoilette ist der „natürliche Begleiter“ eines jeden Campers. Hier setzt man auf meist zwei verschiedene Kammern der Kassette. Einmal für flüssige Ausscheidungen, einmal für das „Große Geschäft“. Fäkalien werden hier meist mit Einstreu bedeckt. Andere Modelle sammeln „ohne alles“ in den Kassetten. Das stinkt ja zum Himmel könnte man meinen. Aber weit gefehlt. Sowohl Chemietoiletten, als auch Trockentoiletten verfügen über Lüftungssysteme, die die Geruchsbildung verhindern. Welche Campingtoilette Sie kaufen, bleibt Ihren Vorlieben überlassen. Auch die Sitzhöhe variiert. In vielen Campingtoiletten Tests wurde die Höhe festgelegt, die der des heimischen Throns nahekommt. Wem das „tiefer sitzen“ nichts ausmacht, kann hier bei kleineren Modellen den ein oder anderen Cent sparen. Machen Sie einfach im Praxis Test den Campingtoiletten Vergleich.

Das Tankvolumen zählt wohl mit zu den wichtigsten Kriterien.

Wollen Sie nach jedem Geschäft den Behälter leeren? Lästig und anstrengend, so das Urteil im Campingtoiletten Test. Setzen Sie Auf einen großen Tank und ersparen sich nervige Dauerentsorgung. Ebenso ist der Füllstand Anzeige der Alltagshelfer schlechthin im Zusammenhang mit dem mobilen WC. Wie viele Toilettengänge sind bis zur nächsten Entleerung noch drin? Sie wüssten das gerne, ohne jedes Mal die Kassette zu öffnen. Die meisten Campingtoiletten zählen einen solche Füllstand Anzeige aber zur Grundausstattung.

Das Who ist Who der Campingtoiletten – Hersteller unter der Lupe

Generell ist zu sagen, dass die Campingtoiletten einen hohen Wohlfühlfaktor ins Outdoor Business bringen. Ungestörte „Sitzung“ in vollbepackten Campingparks. Luxus den die Campingtoiletten mit sich bringen. Auch wer mit Kindern reist, weiß zu schätzen, dass die Notdurft jederzeit verrichtet werden kann. Auch nachts ist keine lange Wanderung zu den Sanitäranlagen der Campingplätze notwendig. Kurz um, Komfort und Hygiene sind durch die mobilen WCs gegeben. Hier nun einige relevante Hersteller im Überblick:

Thetford
Thetford gilt als Erfinder der Campingtoilette. Mit über 40 Jahren Erfahrung in diesem Bereich, kann man hier gute Qualität erwarten. Die Campingtoiletten Tests zeigen, Thetfords sind robust und langlebig. Viele verschiedene Modelle hat Thetford mittlerweile auf dem Markt. Hier ist für jede Vorliebe etwas dabei. Dieser Hersteller überzeugt mit 3 Jahren Garantie und hohem Komfort. Die Thetford Campingtoiletten sind hervorragend ausgestattet. Auch die Bedienung ist simpel und erfordert kein langjähriges Studium.

Camping Toilette Qube XG 21 Liter von Thetford*
  • Leichtigkeit des Produktes
  • Undurchlässigkeit
  • Bewegliches Fäkalienentleerungsrohr

Enders
Auch Enders ist ein namhafter Zeitgenosse im Bereich der Campingtoiletten. Ebenso wie Thetford, verfügen die mobilen WCs von Enders über eine solide Grundausstattung. Die Handhabung ist leicht und durchdacht. Natürlich müssen gegenüber dem Urgestein Thetford Abstriche gemacht werden. Dies kommt aber auch dem Preis zu Gute. Niedrigere Sitzhöhe, ebenso wie der kleinere Fäkalientank zählen dazu. Trotz allem bekommt man bei Enders ein super Preis-Leistungsprodukt. Da verzichtet man gerne mal auf ein paar Zentimeter „Thronhöhe“.

Enders Campingtoilette Starter-Set - Kleine Outdoor Campingtoilette inkl....*
  • KOMFORTABLE CAMPINGTOILETTE: Die Toilette verfügt über eine komfortable...
  • LEICHTE ENTLEERUNG: Die Campingtoilette ist dank der farblichen...
  • 360° SCHWENKBARES ROHR: Die durchdachte Campingtoilette hat ein 360°...

BranQ
Mit BranQ bewegt man sich definitiv im Low Budget Bereich. Genau das Richtige für nachhaltige Naturliebhaber. Hier verzichtet man auf etwaigen Komfort wie bei den oben genannten. Auch den Spülwassertank sucht man vergeblich. Im Grunde genommen funktioniert das ganze System wie ein großer Abfalleimer. Ein Müllsack mit Einstreu verhindert Geruchsbildung und erleichtert die Entleerung. BranQ zeigt, dass einfach nicht immer schlecht sein muss. Definitiv gewinnt der Preis bei dieser Campingtoilette. Alle die keinen großen Komfort beim mobilen WC brauchen, sind hier richtig.

Angebot
BranQ - Home essential Unisex-Youth BranQ Mobile Campingtoilette 15,5 Ltr. mit...*
  • Toilette 15.5l mit max. 120kg Tragkraft
  • Mobile Camping
  • Deckel mit aufklappbarem WC Sitz

Richtiger Umgang – Campingtoiletten im Alltagscheck

Ob als „Stilles Örtchen“ im Gartenhaus, oder Campingtoilette im Wohnmobil. Vielseitige Einsatzgebiete haben sich die Campingtoiletten zu Eigen gemacht.
Ein lustiges Wochenende mit Freunden am See? Dann genügt eine günstige Campingtoilette. Hier wäre eine Trockentoilette à la BranQ gefragt.
Für den 6-wöchigen Wohnmobiltrip empfiehlt sich dann doch ein Komfortmodell. Campingtoiletten Vergleiche zeigen hier wie wichtig eine gute Vorauswahl ist. Welche Campingtoilette kaufen? Dies ist also immer auch abhängig von Nutzern und Ziel.
Müssen zwei meiner Kleinkinder die Campingtoilette regelmäßig nutzen? Dann doch bitte nicht der einfache Plumps Eimer. Campingtoiletten Tests zeigen gut übersichtlich, welches Modell welche Vorzüge aufweist.
Je nach Reiseziel und Aufenthaltsdauer, ist eine Sackkarre von großem Nutzen. So ist es ein leichtes die Campingtoilette zur Entleerung zu schaffen. Mit knapp 20kg bei manchen Modellen, ist eine Transporthilfe, eine echte Erleichterung.
Vor der Erstbenutzung einer mit Wasser betriebenen Campingtoilette, sollten alle Dichtungen geprüft werden. Nicht, dass sonst beim Spülen etwas daneben geht. Dieses Problem fällt weg, sollten Sie eine trockene Campingtoilette kaufen. Wichtig ist auch, die genaue Säuberung der Campingtoilette. Bevor man diese zur Winterpause in die Garage räumt, mit Wasser durchspülen und gut trocknen. So steht der Nutzung beim nächsten Urlaub nichts mehr im Wege.

Fazit

Welche Campingtoilette man wählt, bleibt jedem selbst überlassen. Beim Thema Nachhaltigkeit steht die Trockentoilette ganz oben. Wer auf Natürlichkeit setzt, sollte diese Campingtoilette kaufen. Hoher Komfort und robuste Langlebigkeit findet man beim Marktführer Thetford. Ein unschlagbares Preis-Leistungs-Ergebnis bietet Enders. Mit Hilfe von Campingtoiletten Vergleichen und Campingtoiletten Tests, ist schnell das passende WC gefunden.